Geschrieben am von & gespeichert unter Allgemein, Domains & DNS, Hostweb.

Die Vergabestelle SWITCH stellt ihren Direktverkauf von .ch und .li Domains ein. Seit 1. Januar 2015 erfolgt die Domainbetreutung durch Domain-Registrare.
SWITCH hat begonnen die betroffenen Domain-Inhaber darüber zu informieren und Zugangsdaten für die Endkundenplattform SWITCHPLUS den betroffenen Kunden zuzusenden.
Drei Monate vor Ablauf der Regsitrierungsperiode der jeweiligen Domain wird SWITCH ihre Kunden per Brief auffordern, die betroffenen Domain zu einem Provider/Registrar der Wahl zu transferieren. Eine Liste der Provider finden Sie auf der Website: www.nic.ch.

Der Transferprozess wird von SWITCH in dieser Form beschrieben
„Die ersten Kundenbriefe versendet SWITCH ab Mitte Januar 2015 für Domain-Namen, deren Abonnement Ende April 2015 abläuft. Ab Mitte Februar 2015 erfolgt der Versand für Abonnemente, die Ende Mai 2015 ablaufen. Dieser Vorgang wiederholt sich in der Folge Monat für Monat. Die letzten Kundenbriefe werden voraussichtlich Mitte Dezember 2015 verschickt für Domain-Namen, die Ende März 2016 ablaufen. Die Halter von .ch-Domain-Namen brauchen so lange nichts zu unternehmen, bis sie von SWITCH schriftlich zum Transfer aufgefordert werden.“

Sollten Sie Probleme bei der Anmeldung auf der SWITCHPLUS Plattform haben oder sie Ihre Domain transferieren/löschen möchten, beraten wir Sie gerne – telefonisch oder per Mail.

*Die Grundlage für die Änderung bildet die neue Verordnung des Bundes über die Internet-Domains (VID). SWITCH konzentriert sich künftig auf den Betrieb des .ch-Domain-Namen-Verzeichnisses und verantwortet ein sicheres und stabiles Schweizer Internet.